Bleiben Sie auf dem Laufenden

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten aus dem Bereich der Medizin und aus unserer Praxis.

Neue Theorie zu Arteriosklerose stellt bisherige Lehrmeinung in Frage

Forscher der medizinischen Hochschule Hannover (MHH) haben die enorme Wichtigkeit Entzündungen im Körper schnell zu entfernen, hervorgehoben. Dies geht vom "einfachen" Zahnfleischbluten, bis hin zu entzündeten Zähnen. Weitere Informationen in dieser Verlinkung oder direkt im Gespräch in der Praxis.

ArterioskleroseverlinkungderMH-Hannover

Neuheit in unserer Praxis!

Ab sofort können wir Sie, sehr geehrte Patientin/ sehr geehrter Patient, dreidimensional röntgen!

Zum gesundheitlichen Wohl unserer und "praxisfremder" Patienten, bieten wir Ihnen und behandelnden Kolleginnen/Kollegen die Möglichkeit an, zum Beispiel Ihre Kiefer,

Kiefergelenke, Zähne, Knochenangebote vor und nach Zahn- und Zahnimplantationen, Entzündungen im Knochen und angrenzende anatomische Gebiete wie zum Beispiel die Kieferhöhle mittels eines neuartigen Röntgengerätes virtuell, also am Computer, in mehreren Schichten zu untersuchen und zu besprechen, ähnlich wie ein CT (Computertomograph) bei einem Radiologen, jedoch viel strahlungsärmer!

Auf Wunsch kann vor Wurzelbehandlungen bereits erkannt werden, wie das Innenleben des Zahnes aussieht, um Ihn besser behandeln zu können- im Wissen seiner anatomischen Komplexität, zum Beispiel wieviele Wurzelkanäle ein Zahn hat!

Dies ist mittels eines speziellen, neuen, sehr detailgenauen, digitalen Röntgengerätes möglich.

Bitte erfragen Sie genauere Details gerne bei Ihrem nächsten Besuch in unserer Praxis.

Neuheit bei uns in unserer Praxis!

Vollkeramischer Zahnersatz wie zum Beispiel vollkeramische Kronen und Brücken ( ohne Metallkern ) in einem Tag bzw. ab einem Tag!

Das heißt morgens in unsere Praxis kommen und am selben Tag (!) Zahnersatz wie z. B. neue, schöne "Zähne" eingesetzt tragen! Weltweit gibt es keine bessere, ästhetischere Versorgung von Zähnen als bei uns in Herzberg am Harz.

Fragen Sie bei Ihrem nächstem Termin gerne danach.

 

NDR Sendung Visite vom 14.4.2015

Keine Sendung Visite ohne das Thema Zahnmedizin...

Nur kurz soviel, sollten Sie unter Cranio-Mandibulärer Dysfunktion (CMD) leiden, so können Sie getrost zu jedem Zahnarzt und natürlich auch gerne zu uns kommen. Jeder deutsche Zahnarzt darf Ihnen, bei uns für SIE KOSTENLOS, eine Knirscher oder Presserschiene herstellen. Auch Tinitus kann erfolgreich behandelt werden...

Zusätzlich dürfen Zahnärzte Ihren Patienten Krankengymnastik aufschreiben. Die Moderatorin der Sendung Visite liegt hier also völlig falsch, dass CMD / Tinnitusbehandlungen sehr kostenintensiv für die Patienten sind.

NDR Sendung Visite vom 31.3.2015

 

In der Sendung ging es unter anderem über das oft vernachlässigte Problem "Zahnfleischbluten".

In dem Beitrag wurde erwähnt, dass die Auswirkungen von Zahnfleischbluten einen Zusammenhang auf Adern und Gefäße des Menschen haben können. Wie stark die Auswirkungen zum Beispiel im Bezug auf Herzprobleme sind, wird laut Bericht zur Zeit erforscht. Der Zusammenhang, laut Aussage eines Kardiologen, auf Herzprobleme durch Parodontitiskeime wird allerdings zur Zeit noch unterschätzt.  Die Logik liegt allerdings auf der Hand.

Ganz sicher gehen die schädlichen, aggressiven Keime in die Blutbahn und können so an andere Stellen des Patienten gelangen. Im Beitrag wurde jedoch falsch erwähnt, dass die Behandlung (Zahnfleischblutenbehandlung und Parodontitisbehandlung) oftmals nur "Spezialisten" durchführen können und normale Allgemeinzahnärzte dies wohl nicht so gut könnten. JEDER in Deutschland ausgebildete Zahnarzt lernt diese Behandlung im Studium.

Die in der Sendung interviewte Zahnärztin erwähnte eine sogenannte kosmetische Zahnreinigung (Professionelle Zahnreinigung) und eine medizinischen Zahnreinigung (Parodontisibehandlung). Sie gab weiterhin an, dass eine Professionelle Zahnreinigung keine medizinische Behandlung sei.

Leider hat die an einer deutschen Universität arbeitende "Kollegin" nicht wirklich Recht.

Gerne erläutern wir Ihnen den Zusammenhang zwischen einer PZR (gerade was Bakterien, Biofilm, Plaque angeht..) und einer daraus von uns verhinderten parodontalen Erkranlung (Parodontitis) in einem persönlichen Gespräch bei uns in der Praxis.

Zahnverlust im Alter, Keine Zähne - kein Tempo

Ein früher Verlust von Zähnen wurde bereits mehrfach mit einer schlechteren geistigen Leistungsfähigkeit im Alter in Verbindung gebracht. Nun sagen britische Forscher, dass auch die körperliche Leistung bei Menschen mit weniger Zähnen schlecht ist. 

Im Rahmen der English Longitudinal Study of Ageing (ELSA) untersuchen britische Wissenschaftler Gesundheitsfragen rund ums Alter.

So untersuchten sie bei 3.166 Personen auch den Zusammenhang zwischen Anzahl noch vorhandener Zähne und den geistigen und körperlichen Fähigkeiten. Vor allem bei den Probanden im Alter zwischen 60 und 74 Jahren kamen sie dabei zum dem Schluss, dass diese bei Zahnverlust nicht nur schneller mental, sondern auch körperlich abbauen im Vergleich zu gleichaltrigen Personen mit vollständigem Gebiss. Sie schnitten im Test circa 10 Prozent schlechter ab.

Die Forscher überprüften ebenfalls, wie statistische Störfaktoren (Rauchen, Trinken, Biomarker wie sozioökonomische Faktoren) sich auf die Ergebnisse auswirkten. Auch bei Ausschluss dieser Kriterien zeigte sich der Zusammenhang zwischen Zahnverlust und Abbau von Leistungsfähigkeit.

Welchen Einfluss prothetische bzw. implantologische Versorgungen auf den Alterungsprozess im Vergleich zu der prothetisch nicht versorgten Patientengruppe haben, hat die Studie nicht berücksichtigt.

Quelle: ZWP online, Karola A. Richter

Schnarchschienen ( Visitebericht im NDR Fernsehen vom 10.02.2015)

Heute wurde auf NDR 1 Radio Niedersachsen , circa gegen 10 Uhr, der Bericht über Schnarchschienen / Zahnschienen im NDR Fernsehen um 20.15 Uhr angekündigt.

Im Vorabinterview  berichtete ein Redakteur der Visiteredaktion darüber, daß Schnarchschienen/ spezielle Zahnschienen bei ca. 90 % der Patienten zu einer Verbersserung für Schnarcherinnen und Schnarcher führen.

Der Redakteur berichtete, dass diese Schnarchschienen bei besonders fortgebildeten HNO Ärzten "zu bekommen sind", er erwähnte jedoch nicht mit einem Wort , dass ZAHNÄRZTE hier die eigentlichen Ansprechpartner sind ( also die Fachärzte für Zahn, Mund und Kieferheilkunde). 

Warum auch immer...

Vertrauen Sie also bitte nicht den unvollständigen Informationen des NDR und fragen Sie gerne gezielt bei uns nach Zahnschienen / Schnarchschienen.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne (kostenlos) bei Ihrem nächsten Besuch in unserer Praxis.

2. Nacht des Wissens im Uniklinikum Göttingen vom 17.01.2015

"Implantate zum Zahnersatz - wie funktioniert das?"

Falls Sie diesen Stand der Uniklinik Göttingen ebenso wie wir vermisst haben, da er kurzfristig komplett abgesagt worden ist, können wir Ihnen gerne Informationen hierüber in unserer Praxis zukommen lassen.

Das Thema in Göttingen sollte sich mit dem Thema "Wie werden Implantate zum Zahnersatz eingesetzt und wie funktioniert die Einheilung oder Osseointegration? Welche Rolle spielen benachbarte Zellen?" beschäftigen. Wir haben Demomodelle und Broschüren, die wir Ihnen bei Interesse gerne zeigen und aushändigen können. Fragen Sie uns bei Ihrem nächsten Praxisbesuch gerne danach.

Zahnbürsten

Elektrisch, Schall oder nicht Schall oder doch die "ganz normale" Zahnbürste?

Wer kennt die (teuren) Werbespots nicht, wo im Fernsehen laange für die beiden erst genannten Zahnbürsten massiv Werbung betrieben wird?!

Muss man als Patient wirklich eine Zahnbürste mit Bluetooth usw. haben? Warum lohnt es sich solche Zahnbürsten lange im Fernsehen zu bewerben?

Die Frage welche Zahnbürste zu Ihnen passt, beantworten wir Ihnen gerne kostenlos in einem persönlichen Gespräch in unserer Praxis.

Seien Sie sich jedoch jetzt schon sicher, auch mit einer Zahnbürste für z.B. 3 Euro und nicht 199,00 Euro kann man sich gut die Zähne putzen....

 

Prophylaxe (Professionelle Zahnreinigung - PZR)

Gesunde, saubere und schöne Zähne sind seit jeher das Ziel der deutschen Zahnärzte gewesen und zeigen sich in den immer weiter zurückgehenden erkrankten Zähnen bei deutschen Versicherten. Private Krankenversicherungen übernehmen in der Regel jedes halbe Jahr die Zahnreinigunskosten der privatzahnärztlichen Reinigung der Zähne.

Nun werden (endlich) seit Ende 2013 von einer der größten deutschen gesetzlichen Krankenkassen, der AOK, jedes halbe Jahr, also 2 mal im Jahr, 80 Prozent der privatzahnärztlichen Behandlungskosten der professionellen Zahnreinigung übernommen!

Auch andere Krankenkassen bieten Ihren Versicherten und damit IHNEN sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient eine Teilkostenerstattung an! Falls man dann noch private Zahnzusatzversicherungen hat, kann man manchmal sogar 4 Zahnreinigungen oder mehr im Jahr fast "umsont" für sich in Anspruch nehmen. Nutzen Sie Ihr Recht auf gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch! Nicht wahrgenommene Reinigungen verfallen und es ist wie im Sport, nur die konstante Pflege zahlt sich durch weniger erkrankte Zähne etc. aus. Vereinbaren Sie am besten umgehend per email oder Telefon Ihren nächsten Termin zur professionellen Zahnreingung (PZR) bei uns. Ihr Team der Zahnarztpraxis!

Neuheit bei uns in unserer Praxis!

 

Durch Investition in den "Standort Herzberg" sprechen wir bewusst sämtliche Patient(inn)en aus dem Harzumland wie auch aus unserem neuen zukünftigen Großkreis Osterode - Göttingen an!

 

Vollkeramischer Zahnersatz, wie zum Beispiel vollkeramische Kronen und Brücken ( ohne Metallkern ) sind ab sofort in einem Tag bzw. ab einem Tag ebenso wie festsitzende Zähne ab einem Tag im schonenden minimalinvasivem Zahnimplantationsverfahren möglich!

 

Das heißt morgens in unsere Praxis kommen und am selben Tag (!) Zahnersatz wie z.B. neue, schöne "Zähne" eingesetzt tragen!

 

Fragen Sie bei Ihrem nächstem Termin gerne danach.

 

 

 

 

ZAHNIMPLANTATE / IMPLANTOLOGIE

 

Ab sofort bieten wir Ihnen als unseren Patient(inn)en und auch überweisenden Zahnärztinnen und Zahnärzten ( Kollegen ) aus der Region die Therapiemöglichkeit einer Versorgung mit Zahnimplantaten an.

Wir können Ihnen individuelle, kostengünstige als auch umfassende Therapiekonzepte anbieten.

 

Ein großer Vorteil unserer Praxis liegt in dem Konzept Sie als unsere Patienten ganzheitlich versorgen zu können, das heißt die implantologische Versorgung einerseits als auch die prothetische Versorgung andererseits in unserem Haus, quasi unter einem Dach, durchführen zu können.

Durch unser eigenes Praxislabor sind wir in der Lage, hochwertigste Lösungen zu einem fairen Preis Ihnen anbieten zu können und so nie die Option beispielsweise von China Zahnersatz oder ähnlichem in Erwägung ziehen zu müssen.

Wie dies geht erfahren Sie gerne in einem persönlichem Gespräch bei uns in der Praxis.

 

Bitte machen Sie einen Termin für eine kostenlose Implantatberatung in unserer Praxis unter 05521 / 99110 aus, gerne auch per email.

 

Abschaffung der Krankenkassengebühr ( Praxisgebühr ).

Wie Sie sicher schon aus den Medien entnommen haben, ist die Krankenkassengebühr in Höhe von 10 Euro zum 01.01.2013 abgeschafft worden.

Sie brauchen daher bitte einfach nur zur nächsten Behandlung, wie vor Abschaffung der Krankenkassengebühr auch, Ihre Krankenversichertenkarte mit in die Praxis nehmen.

Schnarchtherapie - Visite Sendung im NDR Fernsehen vom 20.12.2011
Schnarchen Sie?

Möchten Sie eine Behandlung ohne Operation?

Wir haben für Sie eine erfolgversprechende, kostengünstige Therapie ohne Operation  - fragen Sie doch einfach bei Ihrem nächsten Besuch bei uns nach.

Gerade Zähne mit Hilfe einer unsichtbaren Zahnspange

Gerade Zähne flirten schöner.
Äußerlichkeiten zählen immer mehr in Job und Privatleben. Nur wer gut aussieht und
gepflegt erscheint hat Erfolg.
Auch Sie können etwas tun.
Mit der HarmonieSchiene kann auch im Erwachsenenalter die Stellung der Frontzähne
korrigiert werden. Dabei ist sie für andere unsichtbar und stört nicht beim Sprechen.
Besser Aussehen, ganz einfach.
Sanft und diskret.

Durchsichtig und flexibel sitzt die HarmonieSchiene auf Ihren Zähnen sanft wie eine Kontaktlinse.                Das System ist geeignet für die Korrektur von kleinen bis mittleren Fehlstellungen der Frontzähne.

 

Sprechen Sie uns einfach an!